Wer steckt hinter Kultbuggl?

Das sind wir – zwei urhessische Buwe und
ein tief verwurzelter Schwoob – mit dem Ziel
den Odenwälder Kult zu erhalten.

Schon lange haben die Jungs immer wieder von ihrem Wunsch gesprochen, die Region rund um
den Otzberg mit einem kulturellen Beitrag zu unterstützen.



"De Roure" aus Ober-Klingen:
Männer machen eigenen Likör

 

Gerade wurde er wieder abgefüllt, „De Roure“ vom Kultbuggl, auf hochdeutsch „Der Rote“. Die Idee für diesen naturtrüben Likör aus Apfelbrand und roten Früchten hatte ein Trio: Lukas Hamm, Timo Dokkenwadel und Dennis Blumenschein. Die drei wollten ein Stück vom Kultbuggl abfüllen. So wird der Otzberg hier in Ober-Klingen genannt.

Bis zum perfekten Likör-Rezept war es natürlich ein weiter Weg, der auch mal Kopfschmerzen verursacht hat. Lukas Hamm erzählt, wie der Likör schmeckt: „Also er schmeckt sehr fruchtig.

Das haben wir von Anfang an gesagt, dass wir einen fruchtigen Likör kreieren wollten. Und er ist wunderschön rot. Wenn man ihn in die Sonne hält, dann versteht man auch, warum er "De Roure"
heißt: Weil er dann einfach rot leuchtet.“

Für die Drei haben sich die Mühen schon gelohnt: Rund eintausend Flaschen haben sie seit Oktober letzten Jahres verkauft. Der Likör wird schon auf ganz vielen Festen ausgeschenkt und ist auch bei einigen Getränkehändlern im Sortiment, zum Beispiel in Groß-Umstadt oder Babenhausen. 

 

Vielen Dank an Hit Radio FFH

Interview mit Miriam Bott, Reporterin bei Hit Radio FFH
Quelle: www.ffh.de




AUTHENTISCH & TRADITIONELL